Englische Testseite

Mindestens 20 Verletzte mit Schusswunden wurden in Krankenhäuser gebracht. Berichten zufolge dürfte die Zahl der Opfer weit höher sein. Laut Polizei ist den mutmaßlicher Attentäter inzwischen ausgeschaltet. Die Ermittler gehen demnach davon aus, dass es keine weiteren Schützen gab.

Videos vom Mandalay Bay Hotel am berühmten Strip von Las Vegas zeigen, wie Hunderte Menschen sich in Panik auf den Boden werfen und versuchen, aus dem Bereich des Konzerts zu entkommen. Hunderte Schüsse aus automatischen Waffen sind zu hören. “Wir krochen über Tote”, berichtete eine Konzertbesucherin der dpa.

Der Zuschauerbereich des Open-Air-Konzerts wurde für viele Opfer offenbar zur Falle. Die Besucher konnten durch die Ausgänge nur langsam entkommen, und waren auf der offenen Fläche den Schüssen schutzlos ausgesetzt. Gegenüber dem Sender ABC beschrieb ein Augenzeuge den Ort als “Todes-Box”. Etwa 20 Minuten lang habe das Gewehrfeuer angehalten